Plakette Unser Nordschwarzwald

Die handgemachten "Plaketten" erfreuen Groß und Klein.

13.05.2012, Baiersbronn: Als erstes vielen Dank an die Mitstreiter aus Loßburg und Baiersbronn für die professionelle Standbetreuung an diesem Sonntag. So richtig angenehm waren die Außentemperaturen an diesem Tag nicht aber dafür um so mehr die Gespräche mit den Besuchern. Auch über die Intensität lässt sich nicht klagen. Ein Tenor war: „Wir lieben die Natur. Aber das was der Minister will ist zu viel des Guten“. Aber auch mit dem Thema Finanzierung beschäftigt man sich: „Wie soll das alles gehen. Die Kassen sind leer, allein nächstes Jahr werden 3 Milliarden Euro neue Schulden gemacht. Wie will die Regierung das alles stemmen?“ Eine Frage war überaus interessant: „Wissen Sie eigentlich wieviel Geld das Land Baden Württemberg für den Naturschutz ausgibt? Ich meine auch die Gelder für den Nabu oder das „Schlundzentrum?“ (Anm. d. Verfassers: Hier ist natürlich das Naturschutzzentrum Ruhestein gemeint). Hier mussten wir passen. Aber wir recherchieren nach.

Ansonsten wieder großes Lob von Besuchern zum Stand und zu den von uns bereitgestellten Unterlagen. Kleines Schmankerl am Rande. Die von einem unserer Mitstreiter aus Schwarzenberg in Handarbeit angefertigen Anhänger (siehe Foto) finden viel Gefallen. Im übrigen lohnt sich auch ein Besuch in der Halle von Forst BW. Dort wird ausführlich das Thema Bannwald behandelt. Sehr informativ. Soviel für heute.