Unser Nordschwarzwald

Schwarzbuch Nationalpark Schwarzwald

Vorwort „Schwarzbuch“ Nationalpark Schwarzwald

Liebe Leser/innen, Sie werden sich sicher fragen, was sind die Motive des Vereins Unser Nordschwarzwald e.V., dass wir dieses „Online-Schwarzbuch“ geschrieben haben? Wir wollten eine Dokumentation über die Vorgänge rund um die Schaffung des...

Kulturwald/Waldwirtschaft oder Wildnis/Urwald

Während des Zeitraums, in dem über das Für und Wider eines Rückbaus von Kulturwald in einen Urwald/Nationalpark diskutiert wurde, konnte man feststellen, dass von vielen der Befürworter, und auch den Medien, mit romantisch verklärten aber unrealistischen und...

Erste Erfahrungen mit dem Entwicklungsnationalpark

Beispiel 1: Die Douglasie Am 26.02.2014 berichtete der Schwabo über eine Gemeinderatssitzung in Baiersbronn. Bei dieser Sitzung schnitt Gerhard Gaiser (SPD) auch das Thema Klimawandel an. Er sagte: „Er wäre in diesem Zusammenhang dankbar, wenn man der Douglasie eine...

Tourismus + Verkehrskonzept

Um die Zahl der Befürworter ein klein wenig größer zu machen, schreckten die Landesregierung und – was uns sehr wunderte – sogar die Naturschutzverbände nicht davor zurück, eine Koalition mit den Touristikern einzugehen. Die erheblichen Zielkonflikte...

Verleumdungen

Während der gesamten Planungsphase des Entwicklungsnationalparks Schwarzwald wurde immer wieder versucht uns Gegner des Vorhabens zu diskreditieren. Dabei schreckten etliche der Unterstützer auch vor Unwahrheiten nicht zurück. So bezeichnete Herr Bonde uns als...

10-Punkte-Plan:
Den Nationalpark (Nord-)Schwarzwald neu denken

Es geht uns um Vernunft, Ehrlichkeit und Kompromissbereitschaft.

Gegen die Ein- bzw. Errichtung von „Nationalparken“ spricht grundsätzlich nichts. Problematisch wird es, wenn entweder die naturschatzfachlichen Rahmenbedingungen nicht stimmen und/oder die Errichtung über die Köpfe der betroffenen Region hinweg erfolgt. Beide Sachverhalte treffen hier im Nordschwarzwald zu.

Nur ganz wenige Nationalparke in Deutschland erfüllen die Voraussetzungen, formell als „Nationalpark“ anerkannt zu werden. Der Nationalpark hier im Schwarzwald gehört nicht dazu. Derzeit kann allenfalls von einem Ziel-, bzw. Entwicklungsnationalpark gesprochen werden. Dieser „Etikettenschwindel“ wird von der Landesregierung, den Medien und allen Naturschutzorganisationen bewusst in Kauf genommen und toleriert. Dies gilt ebenso für alle touristischen Einrichtungen, die den Begriff „Nationalpark Schwarzwald“ für ihre Zielgruppenansprache nutzen. Die Besucher unserer Region werden schlicht getäuscht und „hinter’s Licht geführt.“

Aus diesem Grund muss die Zeit des Lügens, des Täuschens und des Ignorierens – was nach wie vor das Tun und Handeln der Nationalparkverwaltung und das ihrer Unterstützer bestimmt – endlich vorbei sein.

Im Rahmen dieses 10-Punkte-Plans empfehlen wir der neuen Landesregierung, die eklatanten Fehler, die bei der Einrichtung und dem laufenden Betrieb des Nationalparks (Nord)Schwarzwald gemacht wurden, bzw. gemacht werden, zu justieren und dieses Projekt neu zu denken.

gez. Vorstand Unser Nordschwarzwald